• Schnellsuche freie Zimmer

St.-Marien-Kirche Netzelkow Ostseebad Zinnowitz und Umland

Alter Kirchenbau auf dem Gnitz

Die Kirche St. Marien in Netzelkow ist eine kleine Backsteinkirche aus dem 15. Jahrhundert mit spätmittelalterlichem Portal samt schmiedeeisernen Beschlägen. Sie ist ein turmloser Saalbau mit Rundbogen als Chorapsis und gestaffelten Blendnischen.

An den Längsseiten sind kleine, gestufte Stützpfeiler angesetzt. Die doppelt angeordneten Spitzbogenfenster sind in farblich rot abgesetzte Spitzbogennischen eingelassen. Über den Fenstern ist ein Rundfenster angeordnet. Alle Fenster sind mit rautenförmiger Bleiverglasung versehen. Der Giebel über dem Eingangsportal ist ein schmuckloser Backsteingiebel. Seitlich ist ein kleiner Anbau angesetzt.

Die Innenausstattung ist einfach. Zu besichtigen ist auch ein Sarkophag des Kirchenpatrons Baron v. Lepel. Die Orgel wurde 1860 eingebaut und 1986 generalüberholt. Im freistehenden Glockenstuhl hängen zwei Glocken. Sie sind die ältesten Glocken auf Usedom und stammen aus dem 14. Jahrhundert. In den Jahren 2003 bis 2005 wurden an der Kirche zahlreiche bauliche Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt.

- Anzeige -

St.-Marien-Kirche Netzelkow

ca. 6 km entfernt

Kirchstraße
17440 Lütow OT Netzelkow

Tel.: 038377 42045 (Pfarramt Zinnowitz)

Das könnte Sie noch interessieren

Möchten Sie weitere Urlaubstipps? Hier finden Sie viele schöne Freizeitideen.

Unsere Empfehlungen

Suchen Sie weitere Tipps für Ihren Urlaub in Zinnowitz? Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Angebote

Das besondere Arrangement, spezielle Angebote für einen Kurzurlaub, die Nebensaison, Gruppen ... Entdecken Sie unsere Angebote.